Schwester Whites Tod (Crisler)

Schwester Whites Tod (Crisler) (63 KB) Abgedruckt im Zions-Wächter, 6. Sep. 1915, 277-278. Clarence Creager Crisler (1877-1936) arbeitete von 1901 bis 1916 für Ellen White in ihrem Büro in Elmshaven, Kalifornien. In dem sonnigen Gemach ihres Heims und Zufluchtsortes „Elmshaven“, in einem geschützten, hügelumgürteten Tal unweit St. Helena in Kalifornien,…

weiterlesen

Die Gesundheitsvisionen

Im Bild links: „The Medical and Surgical Sanitorium“ (Das medizinische und chirurgische Sanatorium), Battle Creek, Mich., gegr. 1866 II rechts: Das Haus von James und Ellen White Woher Siebenten-Tags-Adventisten Bescheid wissen Siebenten-Tags-Adventisten werden oft für ihren gesunden Lebensstil beispielhaft erwähnt. Im November 2005 veröffentlichte Dan Buettner im National Geographic Magazine…

weiterlesen

Der moderne Spiritismus

Können Tote reden? Freitag, der 31. März 1848, gilt als die Geburtsstunde des modernen Spiritismus. Nächtelang erlebten die beiden Fox-Schwestern Maggie (Margaret, 14) und Kate (Catherine, 11) mit ihren Eltern John und Margaret in ihrem Haus in Hydesville, New York, übernatürliche Phänomene. Es hörte sich so an, als würde jemand…

weiterlesen

Weihnachten

Was schreibt Ellen White über Weihnachten? Aus der Zeitschrift Review and Herald vom 9. Dezember 1884: Der 25. Dez. soll angeblich der Tag der Geburt  von Jesus Christus sein. Die Einhaltung dieses Tages ist üblich geworden und sehr beliebt. Aber dennoch gibt es keine Gewissheit darüber, dass wir den wahren…

weiterlesen